V E A V

animiertes Hallo [26 kB]

Visualisierung endlicher Automaten



Eine Diplomarbeit von: bei:
Jürgen Hemminger
EMail: hemminge@ira.uka.de
letzte Änderung: 15. Januar 1997
Prof. Dr. P.H. Schmitt
Institut für Logik, Komplexität und Deduktionssysteme
Universität Karlsruhe, Germany

Mit diesem Projekt wurden im wesentlichen zwei Ziele verfolgt:
  1. Im Rahmen der Buchkonvertierung ('Vorlesungen über Informatik' von Prof. Dr. Gerhard Goos) nach HTML sollte einmal exemplarisch am Kapitel 2.4 Endliche Automaten ausprobiert werden, wie man den reinen Text multimedial aufbereiten kann.
  2. Den Hörern der Informatikvorlesung der Universität Karlsruhe, sowie allen interessierten Web-Nutzern sollte die Möglichkeit geschaffen werden, das Thema 'Endliche Automaten' nicht nur theoretisch durchzudenken, sondern auch selbst Automaten ausprobieren zu können.


Von dem Projekt angebotene Funktionalität:
  1. Über den folgenden Link Start des VEAV Projektes erhält man eine allgemeine Startseite für die Umsetzung des Buchtextes. Darin stehen neben den einführenden Bemerkungen und Definitionen alle Beispiele sowie ergänzende Übungsaufgaben zur Verfügung. Alle Beispiele und Übungsaufgaben können im Rahmen der Möglichkeiten der externen Programme, die für die Bearbeitung verwendet werden, beliebig ausprobiert werden.
  2. Am Ende dieser Seite sind zahlreiche Links aufgeführt, die ich während meiner Arbeit gesichtet habe. Dabei handelt es sich um Verweise zu Programmen, Listen, Texten und Erklärungen, die in direktem Zusammenhang mit der Diplomarbeit stehen.



Start Start des VEAV Projektes

Nützliche Links zur Information und zur weiteren Vertiefung:

Softwarevoraussetzungen und Konventionen

andere Projekte, ... zum Thema 'endliche Automaten'

weiterführende Literatur (hauptsächlich HTML Bücher)

Links zu den verwendeten und getesteten Programmen zur Erstellung dieses Projektes

Links zu den Programmen, die innerhalb des Projektes verwendet werden